Endlich Ordnung in der Werkzeugkiste – Zum Potenzial der Foucaultschen Diskursanalyse

Das Interesse an Foucault scheint ungebrochen, das Wuchern der Diskurse zu und über sein Werk ist jedenfalls kaum noch zu ignorieren. Ob die allmähliche Drift einer Theorie von der Peripherie ins Zentrum akademischer Debatten zu deren Verbreitung oder Verwässerung beiträgt, lässt sich freilich erst aus größerer Distanz beurteilen. Axel Honneth zumindest hat es bekanntlich begrüßt,

» Weiterlesen